Gemeinde
St. Josef (Weststeiermark)

St. Josef 73
A-8503 St. Josef

Telefon: 03136 81 124
gde@st-josef-weststeiermark.gv.at

Amtsstunden und Parteienverkehrszeiten:
Mo: 8 Uhr - 12 Uhr
Mi und Fr: 8 Uhr - 12 Uhr und 14 Uhr - 17 Uhr
Di und Do: keine Parteienverkehrszeiten

50 Jahre Logo
AAA

Bürgermeister Franz Lindschinger


Adresse

St. Josef 89
8503 St. Josef

Telefon

(03136) 81124-14

Mobiltelefon

(0699) 12467950

E-Mail (offiziell)

gde@st-josef-weststeiermark.gv.at

Sprechzeiten

Freitags jeweils von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie nach telefonischer Terminvereinbarung

Partei

ÖVP


Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Internetseite!

Ich freue mich über Ihr Interesse und darf Sie sehr herzlich auf der neuen Homepage unserer Gemeinde begrüßen.
Wir haben uns bemüht, auf den folgenden Seiten alle wichtigen Informationen über St. Josef in übersichtlicher Form für Sie zur Verfügung zu stellen.
Seit 2006 sind wir auch „Theaterdorf“-Gemeinde und konnten damit, aufbauend auf dem weit über unsere Grenzen bekannten „Theater im Bauernhof“, wesentliche touristische Impulse setzen.
Machen Sie heute eine virtuelle Reise durch unsere Gemeinde und vielleicht dürfen wir Sie dann schon morgen persönlich bei uns willkommen heißen.

Ihr Bürgermeister, Franz Lindschinger

 

Liebe Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger, liebe Kinder und Jugend!
 

Programmänderung – Advent im Theaterdorf
Aufgrund der neuen 2G-Corona-Regelung können wir unsere Veranstaltung „Advent im Theaterdorf“ leider nicht wie geplant mit Auftritten von den Kindergartenkindern bis hin zu den Senioren sowie aller Chöre und Musikensembles durchführen.

Ebenso entfällt die Ausstellung der heimischen Künstler und Kunsthandwerker sowie die vorgesehene Bewirtung durch die örtlichen Vereine.

Trotzdem möchten wir auch in diesem Jahr eine stimmungsvolle vorweihnachtliche Atmosphäre in St. Josef schaffen. Dazu werden wir rund um die Pfarrkirche St. Josef mit Laternen einen symbolischen Adventkranz bilden.

Die Adventkranzsegnung am Samstag, den 27. November sowie das Entzünden des Christbaumes am Freitag, den 24. Dezember bei der Pfarrkirche St. Josef werden ebenfalls stattfinden.

Vielleicht ist es Ihnen möglich daran teilzunehmen.
Ich freue mich bereits jetzt auf Ihr Kommen!

Bevorstehender Winterbeginn
Mit dem Winterbeginn können sich schlagartig die Fahrbahnverhältnisse auf unseren Straßen verändern. Glatteis und Schnee schaffen für Fußgänger und alle weiteren Verkehrsteilnehmer ein neues Umfeld, an das wir uns alle wieder gewöhnen müssen.
Unser Winterdienstteam wird natürlich bemüht sein, die Straßen entsprechend zu streuen und zu räumen, wobei ich schon jetzt ersuchen möchte, entlang der Straßen keine Autos zu parken.

Passen Sie Ihre Geschwindigkeit den jeweiligen Fahrbahnbedingungen an und planen Sie eine etwas längere Fahrzeit ein, um sorgenlos und sicher zur Arbeit und nach Hause zu kommen.


Personelle Änderungen im Gemeindedienst
Nachdem Christian Schmölzer im nächsten Jahr in den Ruhestand treten wird, wurde Markus Treichler aus
St. Josef als neuer Gemeindemitarbeiter aufgenommen.
Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Altstoffsammelzentrum Unteres Kainachtal – Betreiber Firma Saubermacher in Lannach
Ab Jänner 2022 können wir alle rund 15.000 Gemeindebürgerinnen und -bürger der Gemeinden St. Josef (Weststeiermark, Dobl-Zwaring, Lannach und Lieboch unsere Abfälle, Alt- und Problemstoffe zum Teil kostenlos in einem modernen Altstoffsammelzentrum am Saubermacher Standort in Lannach abgeben.
Machen Sie von diesem weiteren Bürgerservice Gebrauch und entsorgen Sie so einfach und bequem Ihren Abfall.
Unserer Umwelt zuliebe.

Hunde sind für viele treue Weggefährten, andere wiederum haben Angst vor ihnen
Leider häufen sich die Anrufe und Beschwerden im Gemeindeamt bezüglich freilaufender Hunde. Zurecht.

Hunde sind an öffentlich zugänglichen Orten, wie auf öffentlichen Straßen oder Plätzen, Wanderwegen und dergleichen entweder mit einem um den Fang geschlossenen Maulkorb zu versehen oder so an der Leine zu führen, dass eine jederzeitige Beherrschung des Tieres gewährleistet ist.

Wenn Familien mit Kindern, Senioren oder einfach nur Personen, die vielleicht auch schon einmal von einem fremden Hund gebissen wurden, zu Fuß unterwegs sind und auf einen Hund ohne Maulkorb, ohne Leine oder sogar ohne Hundebesitzer treffen, ist die Angst sehr wohl berechtigt!

Daher meine dringliche Bitte an alle Hundehalter: Halten Sie sich an die gesetzlichen Vorgaben, vor allem zum Schutz anderer Personen! Danke an alle, die es bereits tun!


Abschließend wünsche ich weiterhin eine schöne und besinnliche Adventzeit,
ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr Bürgermeister

Franz Lindschinger

Schau auf dich, schau auf mich!
Bleiben oder werden Sie gesund!