Gemeinde
St. Josef (Weststeiermark)

St. Josef 73
A-8503 St. Josef

Telefon: 03136 81 124
gde@st-josef-weststeiermark.gv.at

Amtsstunden und Parteienverkehrszeiten:
Mo: 8 Uhr - 12 Uhr
Mi und Fr: 8 Uhr - 12 Uhr und 14 Uhr - 17 Uhr
Di und Do: keine Parteienverkehrszeiten

50 Jahre Logo
AAA

Hort


Der Hort ist eine pädagogische Einrichtung, die zur Erziehung und Betreuung von schulpflichtigen Kindern bestimmt ist.

 

Rechtsträger:                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Die Gemeinde St. Josef (Weststeiermark), 8503 St. Josef 73, ist der Rechtsträger des Hortes.

 

Betreiber:                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Die Firma Wiki Kinderbetreuungs GmbHmit Sitz in 8041 Graz, Ziehrerstraße 83, ist für den Betrieb des Hortes zuständig.

Anfragen und Anmeldungen können direkt an den Hort, Tel.: (03136) 83248 gerichtet werden. Bei Nichterreichen kann selbstverständlich das Gemeindeamt St. Josef (Weststeiermark) kontaktiert werden, Tel.: (03136) 81124.

 

Aufnahme, Austritt und Eintritt

In den Hort werden jene Kinder aufgenommen, welche im schulpflichtigen Alter sind (6. bis 15. Lebensjahr).
Die Herausnahme (Austritt) eines Kindes kann zu jeder Zeit erfolgen, jedoch ist der Kinderbetreuungsbeitrag für weitere zwei Monate zu entrichten.
Die Anmeldezeit für ein neues Kinderbildungs- und -betreuungsjahr erfolgt in der ersten Märzwoche.

 

Gebietsabgrenzung:

Gesamtes Gemeindegebiet von St. Josef (Weststeiermark) sowie bei freien Plätzen Kinder aus den Gemeinden Lannach und Stainz.
Beginn des Betriebsjahres: Montag, 14. September 2020
Beendigung des Betriebsjahres: Freitag, 9. Juli 2021                                                                                                                                                                                               Sommerbetreuung nach Bedarf.

 

Der Hort ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. An Samstagen, Sonn- und gesetzlichen Feiertagen ist der Hort geschlossen. Eine Ganztagsbetreuung wird an schulautonomen Tagen angeboten.

 

Ferialzeiten:

Es gelten die gleichen Ferialzeiten wie bei den Volksschulen. Für Semesterferien und Sommerferien erfolgt jedoch eine Bedarfserhebung.
Weihnachtsferien: Do, 24. Dezember 2020 bis Mi, 6. Jänner 2021
Semesterferien: Mo, 15. Februar 2021 bis So, 21. Februar 2021
Osterferien: Sa, 27. März 2021 bis Mo, 5. April 2021

 

Aufgaben der Kinderbetreuungeinrichtung:

Horte haben die Aufgabe, außerhalb der Unterrichtszeit auf die Bedürfnisse von schulpflichtigen Kindern einzugehen, die mit Ihren Schulbesuch verbundenen Pflichten zu erfüllen, ihren Neigungen nachzugehen, Begabungen zu fördern, Schüler zu selbständiger Urteilsfindung und zu sozialem Verständnis zu führen. Die Aufsichtspflicht des Hortpersonals beginnt mit dem Eintreffen des Kindes in den dafür vorgesehenen Räumlichkeiten und endet mit dem Entlassen des Kindes. Die Aufsichtspflicht trifft das Hortpersonal auch außerhalb der dem Hortbetrieb gewidmeten Liegenschaft, sofern das Kind unter der Obhut unseres Personals steht, z.B. Ausflug.

 

Pflichten der Eltern:

Voraussetzung ist, dass das Kind nach Unterrichtsschluss direkt zur Betreuungseinrichtung kommt. 
Ab diesem Zeitpunkt wird es von unserem Personal betreut. Sollte ein Tag schulfrei sein, so haben die Erziehungsberechtigten dafür Sorge zu tragen, dass das Kind bis spätestens 8.00 Uhr in der Betreuungseinrichtung ordnungsgemäß erscheint oder anderenfalls die Betreuungspersonen vom Fernbleiben des Kindes benachrichtigt werden.

Die Kinder werden um 17.00 Uhr entlassen. Sollte das Kind früher aus der Nachmittagsbetreuung entlassen werden, ist eine Mitteilung der Erziehungsberechtigten notwendig. 
Krankheitsfälle sind ehestmöglich der Kinderbetreuungseinrichtung, Tel.: (03136) 83248, zu melden! Hat sich das Kind an einer ansteckenden Krankheit infiziert, so ist der Besuch bei Verdacht des Auftretens einer solchen Krankheit untersagt. Der weitere Besuch des Hortes ist erst nach Vorlage eines ärztlichen oder amtsärztlichen Attestes erlaubt. 

Auch eine sonstige begründete Abwesenheit ist ebenfalls bekanntzugeben. 

Der regelmäßige Besuch der Einrichtung ist Voraussetzung dafür, dass der Bildungs- und Erziehungsauftrag erfüllt werden kann.

 

Kinderbetreuungsbeitrag: 

Der Elternbeitrag für die Nachmittagsbetreuung beträgt monatlich (10 Monate),
€ 88,00 inkl. USt. für Betreuung bis 16.00 Uhr,
€ 99,00 inkl. USt. für Betreuung bis 17.00 Uhr
und wird mittels Abbuchungsauftrag bis zum 5. des laufenden Monats eingehoben.

Hiezu kommen noch Jausenbeitrag von € 7,00 und Materialbeitrag von € 7,00/Monat. 

Bei vorzeitigem Austritt wird ein Monatsbeitrag weiterverrechnet. Ausnahme: Es befinden sich noch Kinder auf der Warteliste.

 

Mittagessen in der Kinderbetreuungseinrichtung:

Das Mittagessen wird vom Josefiwirt St. Josef, geliefert. Die Kosten pro Menü betragen € 4,00 inkl. USt. Dieses wird monatlich abgerechnet und vom Konto des jeweiligen abgebucht. 

 

Zusammenarbeit mit den Eltern:

Die vielseitigen Aufgaben des Hortes können nur dann erfüllt werden, wenn die Eltern zur Zusammenarbeit mit uns bereit sind. Wir bemühen uns, mit Elterninformationen in schriftlicher Form, mit Elternabenden und persönlichen Aussprachen mit Ihrer Betreuerin einer guten Zusammenarbeit ein Fundament zu verleihen.
In dringenden Fällen bitten wir um terminliche Absprache mit dem Betreuungspersonal, Tel.: (03136) 83248

Wir hoffen, Ihr Kind fühlt sich in unserem Hort wohl und wir können Ihre Erwartungen erfüllen.

 

Hortleiterin

Finster Michaela

Kinderbetreuerin

Käfer Ursula

Telefon

(03136) 83248

E-Mail

HoWiStJosef@gmx.at

Adresse

St. Josef 161a

8503 St. Josef

Alles dreht sich um ein neues, spannendes Hortjahr!

Unser Kinderbildungs- und -betreuungsjahr begann heuer am 14. September 2020. Wir durften nun wieder alle unsere Schützlinge im Hort willkommen heißen und viele altbekannte, aber auch neue Gesichter begrüßten uns strahlend und voller Vorfreude.

Gemeinsam starteten wir kontinuierlich in unseren „Corona-Hort-Alltag“ hinein, denn auch uns begleitet dieses Thema nun schon einige Zeit. Auch wenn es manchmal viele Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten gilt, sind wir trotzdem zuversichtlich, denn gemeinsam können wir gut aufeinander schauen.

Unseren ständigen Begleiter, den kleinen, entzückenden Babyelefanten, haben wir schon in unseren Alltag integriert und mit ihm können die zahlreichen Hygieneregeln, das Abstandhalten und das Händewaschen auch mal mit Humor und einem kleinen Augenzwinkern betrachtet werden.

Viele Kinder und Erwachsene mussten und müssen schon längere Zeit besonders flexibel auf unterschiedlichste Veränderungen reagieren und dieser Prozess hat vielleicht auch schon einmal die eine oder andere Unsicherheit ausgelöst. Deshalb haben wir beschlossen, im Hort ein ressourcenorientiertes „Mutmachjahr“ für unsere Schützlinge zu gestalten, welches uns als Jahresthema begleiten wird.

Wie schon der kleine Spatz im Kinderbuch „mutig, mutig“ herausfindet: Mutig ist, wer achtsam auf sich und seine innere Stimme hört und sich traut, zu sich selbst zu stehen. Mit zahlreichen selbstwertstärkenden Spielen und Geschichten sowie Achtsamkeitsübungen und viel kreativem Freiraum möchten wir unsere Hortkinder heuer durch das Jahr begleiten.

Neben unserem Jahresthema gibt es auch wieder die Auswahl verschiedener Aktivitäten aus den Bereichen des bundesländerübergreifenden Bildungsrahmenplans wie beispielsweise die Themenbereiche Natur und Technik, Sprache und Kommunikation, Bewegung und Gesundheit, Ästhetik und Gestaltung, Emotionen und soziale Beziehungen sowie Ethik und Gesellschaft.

Im Hort können unsere Schützlinge aus den vielseitig angebotenen Beschäftigungsmöglichkeiten eigenständig, frei und individuell auswählen und jenen Aktivitäten nachgehen, welche sie interessieren. Dadurch wird die Partizipation der Kinder möglich und Vorlieben sowie individuelle Interessen können dadurch erfasst und gefördert werden.

Wir freuen uns auf ein lustiges, bewegtes und bildungsreiches Hortjahr 2020/2021!